Von Lieblingsgerichten und Lieblingsköchen – Interview mit unserem Koch Toni

Posted By bwcadmin / 22. November 2017 / 0 Comments

Bei unserer zweiten Ausgabe unseres Küchenfests am 10. März 2018 haben Gäste wieder die Möglichkeit unserem Küchenteam über die Schulter zu schauen. Vorab haben wir dieses Mal Toni ein paar Fragen gestellt, zu Vorbildern, dem Besonderen vom PFEFFER&MINZE und mehr…

Welches ist Dein liebstes „Werkzeug“ für Dich in der Küche?
Ich würde jetzt nicht sagen, dass es mein liebstes Werkzeug ist, sondern eher das Notwendigste ist : Meine Messer !

Welches ist Dein Lieblingsgericht im PFEFFER&MINZE und welches Gericht bereitest Du am liebsten zu?
Ich muss sagen, dass ich alle unsere Gerichte wirklich gut finde, da sie alle auf ihre Art besonders sind. Durch verschiedene Lebensmittel und Garverfahren haben all unsere Speisen ihren eigenen Charme. Am liebsten aber koche ich auf dem Saucier, das bedeutet alles was mit Fleisch zu tun hat 😉

Wie würdest Du die Philosophie Eures Küchenteams beschreiben, was macht Euch besonders?
Ich denke uns macht aus, dass wir ein junges, motiviertes Team sind, dass sich schon sehr lange kennt und auch vor unserer Arbeit hier zusammen gearbeitet hat. Dadurch wissen wir, wer welche Aufgabe am besten macht, wo welche Vorlieben sind und können auch in hektischen Situationen gut reagieren. Zudem sind wir eine tolle Einheit mit unserem Serviceteam. Ich glaube, dass merkt man und das Team als Ganzes macht das PFEFFER&MINZE aus.

Was ist Dein persönlicher Ernährungsgrundsatz?
Wer mich jetzt sehen könnte, wäre wahrscheinlich der Meinung, dass ich in dieser Hinsicht ein eher schlechtes Vorbild bin…
Aber ich versuche mich ausgewogen zu ernähren und gelegentlich Sport zu machen. Wichtig ist aus meiner Sicht so oder so, dass man auch bei gesunder Ernährung sich eine gesunde Lebenseinstellung behält und auch am Essen stets Spaß hat, anstatt sich zu etwas zu zwingen, was einem nicht schmeckt oder gefällt. Das wirkt auf Dauer sicherlich eher kontraproduktiv.

Welchen Koch möchtest Du gerne mal kennenlernen?
Das ist eine sehr gute Frage, da es natürlich unheimlich viele gute Köche auf der Welt gibt, ich glaube meine Top 3 wären Gordon Ramsay, Jamie Oliver und Roland Trettel

Warum sollte man unbedingt beim Küchenfest dabei sein?
Man sollte unbedingt zum Küchenfest kommen, da es eine der wenigen Möglichkeiten ist, uns Köchen beim Arbeiten über die Schultern zu schauen und den Weg vom Rohprodukt bis zum fertigen Gericht auf dem Teller mitzuerleben. Und dazu können Gäste uns Fragen stellen, sich inspirieren lassen und mit uns diskutieren. Das ist eine schöne Möglichkeit für uns aber auch unsere Gäste!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen